Aktuelles

02.10.2019 I Geschafft: Eröffnungsfeier Isentalautobahn

Diversen Herausforderungen zum Trotz fand am 30. September die feierliche Eröffnung der neuen Isentalautobahn statt - einen Monat früher als anfänglich geplant.

Vertreter aus Politik, Presse und die breite Öffentlichkeit waren zum Zeremoniell geladen. Auch Projektleiter Florian Steinborn und seine Kollegin Belén Pose Suárez von der EDR waren unter den Gästen, Die EDR war mit der Terminplanung, Schnittstellenkoordination und Abnahmedokumentation  beauftragt.

Die Isentalautobahn ist 33 Kilometer lang und verläuft auf der A 94 München-Passau durch das Isental, zwischen den Ortschaften Pastetten und Heldenstein. Die Trasse soll zukünftig die B12 entlasten. Über 40 Jahren Planung und Bau sowie circa 440 Millionen Euro benötigte ihre Fertigstellung. Seit 1. Oktober 2019 ist die Isentalautobahn für den Verkehr freigegeben.

Foto: @EDR GmbH

Foto: @EDR GmbH