Aktuelles

Fahrafeld: zweitgrößte Hochwasser-Rückhaltebecken in Niederösterreich im Endspurt

In der Region Fahrafeld, an der Triesting, entsteht aktuell das zweitgrößte Hochwasser-Rückhaltebecken Niederösterreichs. EDR verantwortet die Objekt- und Tragwerksplanung sowie die Planung der technischen Ausrüstung für das Auslassbauwerk.

Das im Hauptschluss konzipierte und gesteuerte Becken wird auf ein 100-jähriges Hochwasserereignis der Triesting ausgelegt. Nach Fertigstellung ist es in der Lage, ein 100-jähriges Hochwasser von 233 m³/s zu reduzieren.

Diese Drohnenaufnahmen des Triesting Wasserverbands zeigen das Bauwerk, das sich aktuell kurz vor Fertigstellung befindet.

Mehr Informationen: Planungsleistungen für das Auslaufbauwerk des größten im Bau befindlichen Hochwasserrückhaltebeckens Niederösterreich.

Foto: © EDR GmbH