Kreativlabor, München

Neben Wohnungen, Büroflächen, Bildungs- und Sozialeinrichtungen werden auf dem Areal des Kreativlabors kulturelle und kreativwirtschaftliche sowie gewerbliche Zwischennutzungen als Ziel ausgegeben. Ausschlaggebende Kriterien sind dabei die Erhaltung des Charakters des Kreativlabors in seiner derzeitigen Wirkung mit dem Charme des Unfertigen und Provisorischen.

Auftraggeber
MGH - Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrumsgesellschaft mbH

Bauzeit
2019 bis 2020

Leistung
Unterstützung bei Projektentwicklung
Projektsteuerung gemäß AHO
Handlungsbereich E
Projektstufen 1, 3

Foto: © Wilfried Feder