Sanierung der Feuerwache 1, München

Im Münchner Stadtzentrum, am Sendlinger Tor, befindet sich das Herz der Berufsfeuerwehr München – die Feuerwache 1. Sie besteht seit 1904 und ist damit die älteste der derzeit zehn Feuerwachen in München.  In ihr sind die Dienststellenleitung, der Direktionsstab und fünf Abteilungen der Branddirektion untergebracht. Darüber hinaus beherbergt der Gebäudekomplex verschiedene technische Werkstätten, Dienstwohnungen und ein Feuerwehrmuseum. Der ebenfalls dort angesiedelte Wachbetrieb wickelt die höchsten Einsatzzahlen in München ab.
Altersbedingt entsprechen der bauliche Zustand und bestimmte Funktionsbereiche nicht mehr den Anforderungen einer modernen Feuerwehr. Eine vollumfängliche Sanierung aller Gebäude ist notwendig und wird entsprechend dem Zielplanungsbeschluss "Feuerwachen 2020" der Stadt München umgesetzt.
All dies passiert unter laufendem Betrieb in drei Bauabschnitten: die Hauptfeuerwache  ist zuständig für den dicht bebauten Münchner Innenstadtbereich mit zahlreichen Büro- und Geschäftshäusern, dem Klinikviertel der Ludwig-Maximilians-Universität, dem Hauptbahnhof München und zahlreichen Kulturgütern.

Auftraggeber
Landeshauptstadt München, Kommunalreferat, Baureferat (Projektleitung)


Bauzeit
2019 bis 2028

Leistung
Projektsteuerung gemäß AHO
Handlungsbereiche: A, C, D
Projektstufen: 2 bis 5

Foto: © Wilfried Feder

 

Wissenswertes über die Feuerwache 1 in München:

de-de.facebook.com/feuerwehr.muenchen/videos/2100731860030669/